Energiekonzept

Unsere Gutsweine sind qualitativ wertvoll. Die Grundlage unseres Handelns macht sie darüber hinaus auch zu werte-vollen Weinen.

Unser Ziel ist es, sehr verantwortungsvoll mit den Energieressourcen umzugehen. So beteiligen wir uns an innovativen Neuentwicklungen mit dem Ziel der Energieeinsparung und sind stetig auf der Suche nach neuen intelligenten Lösungen

Beispiel 1: Traubenannahme

Unser Weingut liegt mitten im Ortskern von Albig. Durch die Hanglage ist es uns möglich, die geernteten Trauben im freien Fall in die Traubenpresse zu füllen. Das spart die Energie des Pumpvorgangs und ist für die Trauben äußerst schonend.

Beispiel 2: Mostkühlung

Der gemeinsame Wunsch, die natürlichen Ressourcen zu schonen, treibt nicht nur Tobias Jung an. So wurde in Zusammenarbeit mit dem DLR-Oppenheim und dem Kellereifachbetrieb R. Wagner ein neues Energiekonzept entwickelt, das seit dem Herbst 2014 nicht nur die eigene Kellermannschaft begeistert. Kühlturm und Rohrbündelwärmetauscher nutzen das Prinzip der Energieverschiebung, was eine Einsparung von bis zu 70 % gegenüber einer üblichen Kältemaschine darstellt.