logo-fair-n-green-HEX-8FB317.png

WEINGUT JUNG & KNOBLOCH

 

Langgasse 46
55234 Albig

T: 0 67 31 / 66 61
F: 0 67 31 / 4 59 23

info@weingut-jung-knobloch.de

ÖFFNUNGSZEITEN

 

Mo, Di, Mi, Fr 9:00 – 11:30 und 14:00 – 17:30 Uhr

Do 9:00 – 11:30 Uhr, nachmittags geschlossen

Sa 9:00 – 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Für Verkostungen bitten wir um vorherige Anmeldung.

  • Facebook
 

EISWEIN

Eiswein 2018 – geerntet bei Mondfinsternis am 21.01.2019

 

10 Jahre haben wir auf diesen Moment gewartet. Im Herbst 2018 sind wir volles Risiko eingegangen und haben gleich von drei Rebsorten Trauben im Weinberg hängen lassen – ohne zu wissen, was kommt ...

Am 21.01.2019 ist die Nacht unruhig. Immer wieder der gespannte Blick auf das Thermometer. Um 4:00 Uhr fährt Tobias Jung hinaus in die Weinberge. Heute ist das Aufstehen leicht gefallen trotz der Dunkelheit und minus 12° Celsius, denn der große Tag ist da! Um 5:00 Uhr zieht der Glühweinduft durch das Haus der Familie Jung und weckt auch die Kinder. Um 6:00 Uhr fährt die zusammengewürfelte Mannschaft vom Hof. Alle sind warm angezogen und wollen mithelfen: Kinder, Sekretärinnen, Kellermeister, Feldarbeiter. Im Licht der Stirnlampen und Traktorscheinwerfer fallen die ersten tiefgefrorenen Trauben hörbar in die Eimer.

Es herrscht extreme Dunkelheit draußen im Weinberg, denn am 21. Januar 2019 ist absolute  Mondfinsternis, ein Jahrhundertereignis. Alle Helfer sind fasziniert von diesem Naturschauspiel. Als gegen 7:30 Uhr der Mond aus seinem Schatten tritt und kurz darauf die Sonne über den Berg klettert, haben alle Gänsehaut. Nicht die Kälte, sondern die von der Natur geschenkte Schönheit lässt einen Schauer über die Rücken laufen. Der dampfende Glühwein wird zuerst schweigend genossen. Dann fallen die ersten Worte mit dem Versuch, diese Emotionen zu beschreiben. Munteres Geplapper untermalt schließlich den unvergesslichen Morgen.

Um 9:00 Uhr fallen die ersten edlen Tropfen von der Kelter und ein intensiver Duft steigt in die Nasen. Der wertvolle Most sammelt sich langsam im Weintank. Zurück in der Kelter bleibt das in den Beeren gefrorene Wasser. 

Jetzt kommt die über Generationen weitergegebene Erfahrung im Umgang mit solchen Raritäten  zum Zug. Für Tobias Jung ist es der 4. Eiswein-Jahrgang, den er begleitet. Für unseren Kellermeister Jan Blätz ist es die Premiere. Und was für eine! Das Resultat lässt aufhorchen, oder besser aufschmecken?

Am 13.05.2019 werden unsere Eisweine in die kleinen Flaschen abgefüllt. Die Eisweine 2018 sind eine Konzentration aus hohem Risiko, hartem Frost, viel Handarbeit, absoluter Mondfinsternis und meisterlichem Können. Eine Faszination, die mehr als Nase und Gaumen berührt und auch beim Verkosten nochmal einen Schauer über den Rücken laufen lässt.

397

Huxelrebe Eiswein - Albiger Petersberg

398

Riesling Eiswein - Albiger Hundskopf

196

Cabernet Mitos Eiswein - Albiger Hundskopf